DAISYADORE

Dienstag, 29. Dezember 2015

Wie feierst du Silvester? | Silvester Look I

Und wie feierst du Silvester?

Diese Frage erreichte mich dieses Jahr das erste Mal am 16. Dezember und zieht sich seither wie Kaugummi durch mein Leben. An diesen Tagen kurz vor der Jahreswende wird sie zur Existenzfrage. Als würde vom Start ins neue Jahr die gesamte Zukunft abhängen.

Der 31.12 löst regelmäßig Panik unter den Menschen aus. Es wirkt wir die Reise nach Jerusalem, Immer auf der Suche nach der perfekten Location, der perfekten Party, dem perfekten Start ins Neue Jahr. Mit dieser Suche geht ein wesentliches Verhalten einher „das alle Optionen offen halten“. An Silvester sind plötzlich alle das Klischee der »Generation Maybe«. Denn niemand will sofort Zusagen und Gefahr laufen doch nicht die perfekte Location, Party, oder Start ins neue Jahr zu haben.

Und so beginnt das Umhören nachdem, was andere machen. Aber da sich niemand festlegen möchte, verstärkt sich dieser Effekt und kurz vor Neujahr hat man immer noch keine Ahnung was man eigentlich machen soll. Jetzt muss es ja gar nicht die perfekte Location, die perfekte Party oder der perfekte Start ins neue Jahr sein. Und so wartend man auf die erlösende Nachricht von.. irgendjemand. Egal wem. Hauptsache nicht allein sein. Und so findet man sich am 31.12 in einem alten kalten Keller mit den alten Bekannten wieder. Um 12 Uhr geht man auf die Straße und betet einfach nur keinen Böller abzubekommen und schnell wieder ins Warme zu können.



Das schlimmste an Silvester ist, dass es alle so schrecklich wichtig nehmen. Bei mir war das jahrelang genau so. Aber wenn es dieses Jahr nicht die perfekte Party ist, ist sie es vielleicht nächstes Jahr. Trotzdem habe ich mir ganz nach der Logik der Multioptionsgesellschaft schon zwei Silvesteroutfits zusammengestellt. In diesem Sinne: Eins, zwei oder drei – bald ist die letzte Chance vorbei. Und ob ihr dann wirklich richtig steht, wisst ihr erst, wenn am Morgen danach das Licht angeht. 


Das erste Outfit seht ihr hier. Ich trage ein Kleid und Overknees von H&M, und eine Clutch von Primark. Den kompletten Look zum nachshoppen findet ihr am Ende des Artikels. Den zweiten Look gibt es übrigens morgen. 







Get the Look