DAISYADORE

Donnerstag, 28. Januar 2016

Eine Ode an den Poncho

"Oh.. du hast deine Decke mitgebraucht?!"
"Man, das ist ein Poncho"


Ja, modisch machen wir doch wirklich alles mit. Neuerdings färben wir unsere Haare grau, unsere Lippen schwarz, bemalen uns wie Clowns und nennen es Counturing. Und schließlich hängen wir uns auch noch große Decken um.

Während ich mich über die meisten Trends ja eher lustig mache, sind die vermeintlichen Decken doch mal ein sinnvoller Trend. Denn endlich haben wir Frauen mal ein Kleidungsstück, das uns im Winter auch wirklich warm hält. Endlich mal nicht nur die viel zu dünne Leder-Leggings und der viel zu kurze Rock und die viel zu dünne Bluse. Denn der neue Trend heißt Poncho. Und wenn ihn auch noch Stars wie Cara Delevingne, Olivia Palermo und Rosie Huntington- Whitley tragen, müssen wir das ganz klar nachmachen.


Natürlich wirkt der Poncho auf den ersten Blick schwierig zu kombinieren. Aber eigentlich geht er mit fast allen Kleidungsstücken aus unserem Schrank. Leggings? Klar. Strumpfhosen? Auf jeden Fall, Jeans? auch das geht. Shorts? Ja, sogar zu Shorts sieht der Poncho toll aus.
Falls ihr euch ein komplettes Outfit immer noch nicht vorstellen könnt, habe ich hier eine erste Outfitidee für euch.

Wo ihr die Teile kaufen könnt, habe ich am Ende des Post verlinkt. Um den Inhalt zu sehen, müsst irh euren AdBlocker deaktivieren.






GET THE LOOK






Kommentare:

  1. Der Poncho sieht super schön aus :) Sieht klasse aus

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Look! Zumal ich selbst ein Poncho/Cape Fan bin und praktisch sind sie noch dazu, weil man sie auch als Schal nutzen kann!

    xx Tscho | www.thedetsornfactory.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsches Outfit!
    Der Poncho gefällt mir gut, den hätte ich auch gerne.
    Die Hose ist auch sehr schön und der Look ist stimmig.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen