DAISYADORE

Freitag, 26. Januar 2018

Wintertrend: Military Trend

Uniform-Look gleich Einheitsbrei? Von wegen! Im Winter verleihen uns die Military-Pieces eine extra Portion Coolness. Sie bieten jeder Frau die Möglichkeit ein Outfit tough, stark und very fashion forward wirken zu lassen. Deshalb zeige ich euch die schönsten Military Teile auf FashionID und zeige, wie ich die Pieces am besten kombiniert.


Military-Trend


Dieser Trend scheint permanent in der Modewelt vertreten zu sein. Mal mehr mal weniger. Der Trend lebt von Schulterriegeln, Epauletten, doppelten Knopfleisten und dicken Loden- oder Wollstoff in Khaki, Dunkelblau und Schwarz. Der Look erinnert häufig an Offiziere. Damit der Look nicht zu maskulin wirkt, habe ich hier einige Tipps für euch.


Military Pieces kombinieren


1. Stilbruch mit Mustern. Zu den maskulinen Mäntel kombiniere ich gern mädchenhafte Muster. Mille-fleurs oder Blumenprints bilden den nötigen Konstrast und lassen den Look mädchenhaft wirken.

2. Stilbruch mit Stoffen. Zum schweren Wollmantel kombiniere ich auch sehr gerne leichte Materialen. Ob Chiffon, Tüll oder Spitze. Die Materialien geben dem gesamten Look eine gewisse Leichtigkeit und lassen ihn nicht zu hart wirken.

3. Der maskuline Look des military Trend kann man auch durch passende Accessoires aufbrechen. Sei es durch eine bunte Tasche oder doch große Schmuckstücke

4. Auch das Schuhwerk sollte genau bedacht werden. Derbe Boots machen den Look sehr männlich, dagegen nehmen Pumps oder Ankle-Booties dem Look seine Strenge.







Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit FashionID.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen