DAISYADORE

Samstag, 5. Mai 2018

MEINE ERNÄHRUNG I

Mein Tag in Bildern. Heute seht ihr, was ich an einem ganz normalen Tag so essen. Insgesamt habe ich an diesem Tag ca. 1320 Kalorien zu mir genommen. Natürlich kann man zwischendurch noch etwas Obst oder Joghurt essen, um auf etwas mehr Kalorien zu kommen. Im Anschluss findet ihr alles Rezepte, die natürlich ALLE Low Carb und gesund sind.


Low Carb Milchreis



Zutaten

200 körniger Frischkäse (ca. 4% Fett)
3 EL Wasser, kalt
3 Tropfen Vanillearoma (auf Ölbasis)
2 TL Flohsamenschalen
etwas Stevia

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf das Wasser gründlich miteinander verrühren. Das Wasser nach und nach hinzugeben. Dabei darauf achten, dass die Masse nicht zu flüssig wird. Nun etwa 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Dazu esse ich etwas von meiner selbst gemachten Stevia-Marmelade.


Salat mit Speck und Cocktaildressing



Zutaten das Dressing

6 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
4 gestrichene Teelöffel Salz
40 g Senf
25g passierte Tomaten
240 g Wasser
1 Esslöffel Magerquark

Zubereitung

Erst Knoblauch und Petersilie zerkleinern und diese anschließend mit dem restlichen Zutaten (bis auf den Magerquark) vermengen. Anschließend Magerquark zugeben und das Ganze auf einer hohen Stufe 15 Sekunden rühren.



Low Carb Mamorkuchen


Zutaten

220 g Quark (mind. 20%)
210 g gemahlene Mandeln
50 g Butter
6  Eier (Größe M)
30 g Whey (Vanille zB)
80-110 g Xucker light 
1 TL Kakao entölt
1/2 TL Natron/Backpulver
1/2 TL gemahlene Vanille oder Vanillemark
1 Prise Salz

Zubereitung

Das Eiweiß von 3 Eiern vom Eigelb trennen. Die übrigen Eier und die 3 Eigelbe in einer großen Schüssel verquirlen. In die Eiermasse den Quark einrühren und das Whey Pulver, die warme Butter und den Xucker ebenfalls einrühren. So lange rühren bis es keine Klumpen mehr gibt. Die gemahlene Mandeln, Natron oder Backpulver mit der Vanille und einer Prise Salz vermischen. Die gemahlenen Mandeln nach und nach in die Quarkmasse rühren. In einer anderen Schüssel das Eiweiß steif schlagen, unter die Mandel-Quark-Masse heben und auf 2 Schüssel aufteilen. Den Kakao in eine Schüssel einrühren, damit wir einen hellen und einen dunklen Teig haben. Den Ofen auf 180°C vorheizen. In eine Kuchenform erst den dunklen Teig, dann den hellen Teig gießen, Mit einem Holzstäbchen die beiden Teige ganz leicht vermischen, damit wir den typischen Marmor-Effekt haben. Für ca. 25-35  Minuten in den Ofen schieben.




Low Carb Brötchen mit Kräuterquark


Zutaten

3 Eier
250 g Quark 40%
100 g gemahlene Mandeln
50 g Sonnenblumenkerne
30 g Chia Samen
20 g Flohsamenschalen
10 g Kokosmehl
1/2 TL Salz
1/2 Pck. Backpulver oder 1/2 TL Natron

Zubereitung

Zuerst drei Eier in eine große Schüssel aufschlagen, den Quark und den halben Teelöffel voll Salz hinzugeben und alles mit einem Handmixer zu einer cremigen Masse verquirlen. 
Danach die gemahlenen Mandeln, die Sonnenblumenkerne, die Chia Samen, die Flohsamenschalen, das Backpulver und das Kokosmehl abwiegen und alles zusammen in eine weitere Schüssel geben. 
Nun die trockene Zutatenmischung zur Quark-Ei-Masse hinzugeben und beides mit dem Handmixer zu einem gleichmäßigen Teig verquirlen. Der Teig muss für mindestens 10 Minuten ruhen. Danach wird er nochmal kurz mit dem Löffel gerührt und danach zu vier Teiglingen geformt. Diese kommen für 25 Minuten bei 160 Grad Ober-/Unterhitzein den Backofen.


Zutaten Aufstrich

100g Magerquark
etwas Wasser
Salz, Pfeffer
Schnittlauch, Petersilie

Zubereitung

Den Magerquark mit etwas Wasser vermischen, bis eine glatte Masse entsteht. Nun die Gewürze und Kräuter hinzugeben und vermischen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen