DAISYADORE
Posts mit dem Label pancakes werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label pancakes werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 14. April 2017

Low Carb Frühstücksideen

Zu Beginn meiner Diät habe ich mich besonders mit dem Frühstück schwer getan. Ich fragte mich immer wieder: Wie soll man denn ohne Kohlenhydrate frühstücken? Ohne Toast? Brötchen und Marmelade? Doch mit der Zeit fand ich immer mehr Low Carb Rezepte für den Morgen und probierte auch selbst fleißig aus. Hier sind sie nun - meine Favoriten zum Start in den Tag. Alle haben wenig Kohlenhydrate, wenig Fett und sind ideal für eine gesunde Ernährung.

1. Low Carb Pancakes

Mit Abstand mein liebstes Rezept. Die Pancakes bestehen aus nur drei Zutaten, gehen schnell und haben tolle Werte.



Ihr braucht:
Ein Ei
Ein Esslöffel Magerquark
Etwas Wasser

So geht's:
Vermischt den Magerquark mit dem Ei und gebt gerade so viel Wasser dazu, dass ein glatter Teig entsteht. Nun gebt ihr etwas Kokosöl in eine Pfanne und backt den Pancake aus. Und was gibt es dazu? Natürlich eine fruchtige Konfitüre.

2. Zuckerfreie Konfitüre

Richtig gehört Konfitüre muss nicht immer mit Zucker gemacht werden. Kalorienärmer geht es nämlich mit Stevia.

Ihr braucht:
250g Erdbeeren (oder andere Früchte)
1/2 Teelöffel oder 20 Tropfen Stevia

So geht's:
Wascht die Erdbeeren und gebt sie in einen Topf und püriert sie. Nun gebt ihr das Stevia dazu. Alles unter ständigem umrühren erhitzen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten Kochen lassen.Alles gut verrühren und in Gläser abfüllen.

3. Low Carb Brötchen

Oder doch lieber Brötchen zur frischen Marmelade anstatt den Pancake? Gar kein Problem. Ihr könnt auch ganz einfach low Carb Brötchen backen.



Ihr braucht für 5 Brötchen:

80 g Öl
20 g Leinsamen, geschrotet
4 Eiweiß
30 g Sojamehl
50 g Eiweißpulver
1 TL Guarkernmehl
Etwas Salz

Und so gehts:

Schlagt das Eiweiß leicht auf und vermengt es mit Öl und etwas Wasser. Alle Zutaten hinzufügen und gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzufügen bis der Teig geschmeidig ist. Nun kleine Brötchen formen und diese bei 200 Grand für 30 min backen.

4. Chia Pudding

Keine Zeit zum Backen? Mit dem leckeren Schoko-Kokos Chia Pudding ist das kein Problem.



Ihr braucht:

30g Chiasamen
180 ml Kokosmilch
10g Kakao Pulver
20g Xylit

Und so gehts:

Chiasamen zu Mehlmixen. Nun alle Zutaten hinzufügen und kalt stellen bis er fest ist.



Donnerstag, 9. April 2015

Pancakes #cleaneating #bikinifigur2015

Egal wie gut eine Diät ist oder wie viel man essen darf. Eins fehlt doch immer, das Süße. Ob Mittags nach dem Essen oder abends beim Fernsehen, ich brauch einfach etwas süßes, Denn das kann weder der Sellerie noch die Putenbrust ersetzen. Falls es euch auch so geht habe ich hier ein ganz leichtes Rezept für euch.  Deshalb hab ist mein erster Post zur Aktion "Bikinifigur 2015" auch ein süßes Pancake Rezept.Es ist nicht nur "clean", sondern enthält auch wenig Kohlenhydrate und kaum Fett. Direkt im Anschluss findet ihr die Zutaten und das Rezept.





Und das brauch ihr für die Pancakes:

Eine Banane
Ein Ei
Ein Eiweiß
4 EL Kokosraspeln
1 Teelöffel Backpulver



Und so geht's: 

Die Banane und das Ei mit einem Pürierstab pürieren. Das Eiweß steif schlagen und unter die Maße heben. Nun noch die Kokosraspeln und das Backpulver hinzugeben und alles verrühren. Die Pancakes könnt ihr mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. 
Dazu ein paar Erdbeeren oder das Obst eurer Wahl und schon habt ihr einen lecker Snack für den Mittag. 


Viel Spaß beim ausprobieren :)
Und schreibt mir doch wie sie euch geschmeckt haben!