DAISYADORE

Mittwoch, 10. Februar 2016

Mein Tipp gegen Cellulite | Foam Rolling

Eins der größten Probleme von uns Frauen ist doch die Cellulite. Viele sprechen ungern über das Thema. Viele meinen man kann nichts dagegen machen, andere meinen Squats sind die magische Lösung. Was aber hilft ist Foam Rolling. Was das ist und wie es funktioniert lest ihr hier,





Was ist der Foam Roller?

Das ist ein Rolle mit der man unterschiedliche Körperpartien bearbeitet, indem man darüber rollt. Wie das funktionier siehst du in diesem Video. VIDEO




Was sind die Vorteile des Foam Rollings?

Vor allem in Amerika ist es sehr populär, aber auch in deutschen Fitnessstudios sieht man diese Rolle immer öfter. Das hat unterschiedliche Gründe.


  • Durch das rollen über die betroffene Stelle, wird diese besser durchblutet. Die mangelnde Durchblutung ist meist einer der Auslöser von Cellulite. Deshalb kann die Rolle helfen. 
  • Muskelverspannungen werden gelöst. Das ist vor allem am Rücken sehr angenehm.
  • Es löst verklebte Faszien.

Was versteht man unter Faszientraining?

Faszien sind das Bindegewebe direkt unter der Haut. Dieses Netz hält den gesamten Körper zusammen, schütz ihn, trennt die Muskeln voneinander und dämpft Bewegungen ab. Außerdem helfen sie bei Heilungsprozessen und helfen, dass die Zellen gut miteinander kommunizieren. Falls sie die Faszien einmal verkleben, könnt ihr sie mit der Rolle wieder lockern.

Wie funktionieren die Übungen gegen Cellulite?

Das zeige ich euch in diesem Video + Outtakes