DAISYADORE

Mittwoch, 7. Juni 2017

TREND ALERT: FISHNET


Bestimmt habt ihr es schon lange gemerkt – Netzstrumpfhosen sind wieder in Mode. Haftete ihnen vor einigen Jahren noch ein verruchtes Image an, sind sie nun das It-Piece der Saison.

Geht man in der Modegeschichte etwas zurück erkennt man, dass die Netzstrumpfhose erstmals durch Marlene Dietrichs in „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ bekannt wurde. Anschließend sieht man die Strumpfhose an Twiggy und einige Jahre später macht sie Vivienne Westwood zum stylischen Fashion Accessoire. Nun im Jahre 2017 ist sie zurück und gefragt wie noch die –die Netzstrumpfhose. Nun trägt man sie unter Ripped Jeans, so dass an den zerrissenen Knien der Jeans das Fischnetz-Muster hervor blitzt. Häufig sieht man sie auch zu Crop Tops, in dem das schwarze Netz etwas über den Bund der Hose ragt.

SHOP THE LOOK



Mein Styling Tipp:


Damit der Netzstrumpfhose nicht weiter dieses anrüchige Image von früher anhaftet, müsst ihr auf einige Dinge beim Styling achten.

Wer Netzstrümpfe tragen möchte, sollte schauen, dass der Rest des Looks dezenter ist. Das bedeutet, zur Netzstrumpfhose am besten Jeans und einen Rollkragenpullover anziehen. Auch zurückhaltende Farben wirken bei der Netzstrumpfhose wahre Wunder. Natürlich kann man sie auch ganz rockig zu zerrissenen Jeans und einer Bikerjacke tragen oder eher süß mit Socken in der Fischnetz-Optik zu einem kleinen Faltenrock.

Ihr seht der Netzlook ist so modern und vielseitig wie noch nie. Zum Schluss noch ein Tipp von mir. Je kleiner das Netzmuster desto schlanker wirkt ihr :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen